Welche Unterschiede gibt es zwischen Single Origin Kaffee und sogenannten "Blends"?

Die Sortenreinheit

“Single Origin” heißt zu Deutsch „Einzel-Herkunft“ – die Kaffee-Ernte stammt sortenrein aus einem einzigen Anbaugebiet; die Reinheit wird durch Vermischungen, die sogenannten „Blends“, nicht beeinflusst. Bei Kennern ist die reine Sorte hoch geschätzt, entspricht doch nur sie ihrer Vorliebe nach dem hochwertigen Produkt mit dem exklusiven Aroma. Der reine und dennoch facettenreiche Geschmack wird durch die entsprechende Röstung erzeugt: Die Bohnen werden besonders mild geröstet - so werden neben dem typischen, vollmundigen Kaffeegeschmack u.a. auch fruchtige Geschmacksnuancen nach roten Weinbeeren und voll reifen Brombeeren oder milde, aromatische Mandarinen-Anklänge generiert. Dunkle Röstungen erzeugen dagegen kräftige Espressi.

In Ruhe voll ausgereiftes, mehrfach von Hand selektiertes Erntegut wird zuvor zunächst sortiert, selektiert und dann in der warmen Sonne von El Salvador getrocknet. Danach werden die Außenhäutchen von den Bohnen geschält – der so entstandene "goldene Oro“ wird im Anschluss weiter sorgfältig selektiert und für etwa acht Wochen ruhig gelagert. Die verschiedenen Röstverfahren schließen sich an.

Die Qualitätsröstverfahren bester Kaffeebohnen aus ein und derselben Ernte sorgen ebenso für den hohen Qualitätsstandard wie die sortenreine Verarbeitung reiner Kaffeebohnen, die von einer Höhe zwischen 1000 und 1700 Metern im Schatten eines Regenwaldes in El Salvador gedeien.

Gefällige Mischungen

„Blends“ dagegen sind allfällige Mischungen verschiedener Kaffeesorten. Sie werden zusammengestellt, um einen gewünschten Geschmack zu erzeugen. Als probates Mittel, gleichbleibende Qualitäten herzustellen, sind Blends weit verbreitet. Dabei kommt den Fähigkeiten und der Erfahrung der jeweiligen Röstmeister eine ausschlaggebende Bedeutung zu.

In den Blends werden die positiven Seiten einer Kaffeesorte hervorgehoben, während Aromaschwächen kaschiert werden. Um die Kosten einzuschränken, werden Blends zuweilen Sorten minderer Qualität beigemischt. Als Füllstoff bringen sie Volumen, ohne innerhalb der Mischung besonders aufzufallen. Die Blends verlieren ihren Charakter, je mehr einzelne Kaffeesorten unterschiedlicher Qualität vermischt werden. So ähneln sie letztendlich einander geschmacklich und können kaum voneinander unterschieden werden.

Der große Genuss

Bosque-Lya-Produkte sind hochwertige, von Hand geerntete und bis zu 7 fach selektierte 100% Arabica Bourbon Bohnen aus dem Hochland El Salvadors; Der Bosque Lya, Don Eduardo, sowie der Las Victorias werden als hochwertige Single Origin Kaffees in fünfter Familiengeneration direkt "From the farm to your cup!" geliefert. Dabei gehen Qualitätsbewusstsein und soziale Verantwortung Hand in Hand. Die hohe Qualität der Bosque Lya Gourmet Kaffees und Espressi hatte den Gewinner der internationalen Londoner World Barista Championship Michael Phillips (USA) zum exklusiven Einsatz dieser exklusiven Produkte veranlasst.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.