Filterkaffee ist jetzt auch was für Gourmet Kaffeetrinker!

Auch unser Bosque Lya Team wollte es wissen: Im Gespräch mit einem gewerblichen Kunden spiegelte sich heraus, dass unsere Produkte auch hervorragend durch eine klassische Zubereitung (Aufbrühen) schmecken. Als er uns davon erzählte, starteten wir direkt eine Umfrage bei unseren Kunden. Siehe da, jeder fünfte Privatkunde (Endverbraucher) bereitet unseren Gourmet Kaffee klassisch als Filterkaffee zu. Dieser Umschwung spiegelt sich momentan in ganz Deutschland wieder, so recherchierten wir und sind im Internet auf folgendes gestoßen:

„Doch Experten haben ihn wiederentdeckt, den Kaffee für Puristen, und greifen immer häufiger zur Filtertüte. Der Trend zum handgebrühten Kaffee ist über die angelsächsischen Länder nach Deutschland geschwappt, zunächst in Städte wie Berlin und Leipzig.“

"Bosque Lya und Don Eduardo-Filterkaffee entwickelt mehr Geschmack als normaler Espresso"

Da man unseren Spezialitätenkaffee online kaufen kann, erreichen wir sehr viele Endverbraucher und Privatkunden. Diese berichteten uns, das unsere Produkte in einer Filtermaschine intensiver schmecken als herkömmliche Espresso Röstungen.

Zitat: "Die neue Welle des Filterns kommt aus den USA, Ausgangspunkt war die Stadt Seattle", Filterkaffee ist zwar aufwendiger zu brühen, entwickelt aber auch mehr Geschmack als Espresso“.

Auch unser Bosque Lya Team hat diesen Geschmackstest mit unserem Don Eduardo Gourmet Kaffee (und unser exklusiven Gourmet Kaffee Bosque Lya) gemacht. Hierzu haben wir uns eine ganz normale Filtermaschine besorgt und unseren Gourmet Kaffee gemahlen, anschließend in die Maschine gefüllt. Auch hier haben wir bewusst auf Milch und Zucker verzichtet, da diese den Geschmack verfälschen. Fazit: Auch wir waren positiv überrascht, aus der Filtermaschine schmecken unsere Produkte viel intensiver. Da die Zubereitung eine Frage des Geschmacks ist, sollten Sie es selbst mit unseren Gourmet Kaffee Produkten ausprobieren.

Die Geschäftsführer von Bosque Lya erklären den neuartigen Trend damit, dass der Trend zu sortenreinen Spezialitätenkaffees geht, der aus ausgewählten Plantagen kommt. Wie zum Beispiel unsere Spitzenkaffeeprodukte Don Eduardo und Bosque Lya. Unsere Produkte werden schonend von Hand geerntet, selektiert und verarbeitet. Um die volle Charakteristik des Gourmet Kaffees herauszuholen, ist Filtern die beste Methode. Umso länger das Wasser mit dem Kaffeepulver in Berührung ist, also quasi länger ziehen kann (vergleichbar mit Tee) desto mehr Geschmack kann es einfangen und somit mehr Aromen freigeben.

Das zubereiten mit dem Filter wird regelrecht zelebriert

Zitat: Wichtig: "Immer zuerst das Filterpapier mit heißem Wasser durchspülen, damit die Partikel nicht in den Kaffee geraten." Dazu nur gefiltertes Wasser verwenden, am besten aus einer Kanne mit dünnem Schwanenhals. "Filterkaffee ist der neue Wein".

Probieren Sie doch auch mal diese Art der Zubereitung - Sie werden überrascht sein!

Quelle: Welt.de

Tags: Kaffee, Bohnen
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.